Zufallsbild

kloster-osnabrueck.jpg

Dieser Gottesdienst ist Mittel- und Höhepunkt des religiösen Lebens im Kloster. Im Sakrament des Altares wird nicht nur die Gegenwart Christi unter uns gefeiert, sondern seine Hingabe in der großen Doppelbewegung am Kreuz vergegenwärtigt: hin zu Gott und hin zu uns Menschen.

Die Eucharistie-Feier ist Verkündigung und Heilszueignung zugleich, in ihr kommen auch die Tagesanliegen in Form von Fürbitten zur Sprache. Der Verkündigungs-Charakter wird an festlichen Tagen durch die Predigt hervorgehoben. Besonders feierlich gestaltet wird die Hl. Messe an Hochfesten im Pontifikalamt.